Trauerfeier

  
Trauerfeier

Was ist Trauer(Bestattung)feier und welche Bezeichnung ist richtig

Trauer- oder Beerdigungsfeier, Totenfeier, Kar. Was ist das? Alle diesen Namen bedeuten das Gleiche – sie bezeichnen den Abschied mit dem Verstorbenen, der nach der Bestattung stattfindet. Sie stellt eine Höflichkeit, Danksagung für die Teilnahme an der Bestätigung und gleichzeitig eine Angelegenheit, wie mit den Gästen an den Verstorbenen zurückdenken und von ihm Abschied zusammen nehmen, dar. Die Trauerfeier kann mehrere Varianten haben, in dem folgenden Artikel schauen wir uns mit den Varianten der Trauerfeier näher an und beraten Ihnen, was nicht vergessen und was die Etikette anordnet.

Organisieren und Einladung zur Trauerfeier

Die Trauerfeier organisieren die Angehörigen. Es kann die gleiche Person sein, die die Bestattung arrangierte, es kann aber auch ein anderes Mitglied der Familie sein. Man sollte die Zuständigkeit im Voraus verteilen und die Gestaltung der Trauerfeier abstimmen. Im Falle, dass Sie eine Trauerfeier organisieren, gehört es sich zu der Traueranzeige  auch die Einladung zu der Trauerfeier mit der Ort- und Zeitangabe beizulegen, damit die Gäste wissen, wohin sie kommen sollen. Die andere Variante ist, dass jemand der nahestehenden Personen nach der Bestattung vor die Anwesenden vortritt und Gäste zu einem gemeinsamen Treffen einlädt. Wenn Sie keine Einladung erhalten haben, gehört es sich nicht, zu einer Trauerfeier zu gehen.

Wie kann eine Trauerfeier aussehen?

Die Gestaltung der Trauerfeier hängt davon ab, wie viel Geld man ausgeben möchte, und von Ihren zeitlichen Möglichkeiten.

  • Kurzes Treffen/Trinkspruch

Die billigste Variante, wie man kurz und fein Andenken ehren  kann, wo man etwas wenig trinkt (z. B. Wein) und isst (Salzgebäck, Nüsse). Das Ziel dieses Treffens ist, mit Gästen etwa eine halbe Stunde oder eine Stunde verbringen,  kurz reden und danach nach Hause gehen. Am besten sollte man dieses Treffen möglich nah an dem Ort der Bestattung oder der Trauerhalle verwirklichen, damit man dorthin zu Fuß eintreffen kann.

  • Trauermittags- oder –Abendessen im Restaurant

Diese Variante ist teurer, jedoch wird sie auch am meisten gewählt. In diesem Fall lädt man den ausgewählten Personenkreis (meistens die engste Familie und Freunde) zu dem gemeinsamen Mittagsessen ins Restaurant. Nach der Anzahl der Personen muss man einen Tisch oder einen Salon reservieren. Hier sollte man wieder berücksichtigen, dass das Restaurant in der Nähe von dem Ort der Bestattung liegt, bzw. sollte man mit den anderen vereinbaren, dass man zusammen hinfährt.

Trinkspruch und Danksagung: Das gemeinsame Mittagsessen beginnt man mit einem kurzen Trinkspruch am besten. Manchmal nennt man ihn auch Trauerrede auf der Trauerfeier. grundsätzlich handelt es sich um ein paar Sätze, mit denen sich der nahestehende Angehörige, der Organisator der Bestattung oder der Trauerfeier  bei den Anwesenden für die Teilnahme bedankt. Wenn er will, kann er kurz an den Verstorbenen zurückdenken.

Menu: Wenn Sie nur wenige Personen sind und an einem Tisch zusammen essen, können Sie das Essen aus dem Menu bestellen. Wenn Sie mehrere sind, wird empfohlen, im Voraus ein Gericht zu wählen, das alle bekommen, bzw. zwei Gerichte auszusuchen, aus denen sich jeder wählen kann. Sie können das Lieblingsgericht des Verstorbenen, etwas, was ihn charakterisiert, oder ein universales Gericht, von dem Sie überzeugt sind, dass es alle anwesenden befriedigt, aussuchen. Es hängt auch von Ihrem Budget ab, ob man nur ein Hauptgericht, oder auch Suppe und Dessert servieren wird.

Trauerfeierlänge: Sobald ist das Mittagsessen zu Ende, kann es zu verschiedenen Situationen kommen. Manchmal gehört es, langsam sich nach der Verabschiedung mit der engsten Familie auf den Weg nach Hause zu machen.  Manchmal wird im Gegenteil Kaffee oder Wein bestellt und man setzt sich nach dem Mittagsessen zusammen. Es ist üblich, dass das Mittagsessen maximal ein paar Stunden dauert.

  • Trauerfeier zu Hause

In einigen Familien ist es üblich, die Trauerfeier zu Hause zu machen. Dazu brauchen Sie einen genügend großen Raum zu haben, wo man die Trauerfeier veranstalten kann. Sie können auch eine kleinere Verabschiedung mit ein paar nahen Verwandten machen. Alles hängt von Ihren Möglichkeiten ab. In diesem Fall  besorgt der Gastgeber (oder die nahen Verwandten) Erfrischung oder gemeinsames Mittagsessen. Es kann ein zu Hause zubereitetes, vom Catering  oder Restaurant geliefertes Mittagsessen. Sie können jedoch Gäste in der Einladung bitten, etwas Kleines zum Essen mitzunehmen.  Es ist üblich, dass man sich zusammensetzt, was sich in einige Stunden oder den ganzen Abend verlängern kann.

Ein bisschen andere Trauerfeier

In letzter Zeit wird immer mehr beliebter die Trauerfeier an einem besonderen Ort zu organisieren, der dem Verstorbenen sehr nah war.  Es kann eine beliebte Imbiss oder Kneipe, Garten, Park, Theater oder ein anderer Ort, wo Sie an den Verstorbenen schön erinnern werden. Besprechen Sie es immer mit allen Ihren nahstehenden Personen und verkündigen Sie Teilnehmende im Voraus, damit sie später nicht überrascht wurden.

Etikette und Regel

Der Sinn der Trauerfeier ist, Andenken des Verstorbenen ehren. Gäste sollten nicht zu laut oder fröhlich sein und sich vor allem nach Wünschen der Angehörigen  richten. Die Atmosphäre auf der Trauerfeier ist entspannter als bei der Bestattung, man sollte jedoch immer lieb und rücksichtsvoll sein. Bemühen Sie sich Wünsche und Einstellung der Angehörigen zu respektieren und gehen Sie im richtigen Moment heim.

Alle Informationen teilen wir Ihnen rund um die Uhr unter +420 725 900 800 gerne mit.

- Das könnte dich interessieren -
Checkliste zur Bestattung

Checkliste zur Bestattung

1. Nötige Unterlagen: Personalausweis des Verstorbenen ...
Mehr
Alles über Traueranzeige: wie man Traueranzeige schreibt und erstellt

Alles über Traueranzeige: wie man Traueranzeige schreibt und erstellt

Die Traueranzeige ist eine Art, wie man über den Tod einer n...
Mehr
Alles über Trauermusik: Trauerlieder, -melodien und -musikstücke

Alles über Trauermusik: Trauerlieder, -melodien und -musikstücke

Trauermusik ist ein wichtiger Teil der Bestattung – meistens...
Mehr

Unsere Partner

Wir gehören zu stolzen Mitgliedern der Berufsvereine und stellen einen wichtigen Partner dieser Organisationen dar.